Gebetskreis

Da hilft nur noch Beten

Kennen Sie das? Beten als letzter und einziger Ausweg? Oder eher: Beten hilft!
Hier hat jemand erlebt, dass Gott handelt. Beten ist Atemholen der Seele. Ohne Gebet ist der Glaube tot.
Das Gebet wird ganz oft in der Bibel mit großen Versprechen verbunden:
„Bittet, so wird euch gegeben ... Alles, was ihr in meinem Namen bittet, will ich tun, sagt Jesus ... Der Herr ist allen nahe, die ihn anrufen ... Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernst ist ... Ihr habt nicht, weil ihr nicht bittet...“
Durch das Beten reden wir mit Gott.

  • Wir bitten für uns – das fällt leicht. Schwerer ist dann das Beobachten, was passiert und vielleicht dann dafür zu danken.
  • Wir danken - eine schwere Übung. Je öfter man dankt, desto mehr weiß man zu danken. Das Lesen eines Psalms kann dabei helfen.
  • Wir bitten für andere – auch für die „Stolpersteine“. Einer ändert sich dabei bestimmt. Meistens bin ich es.
  • Wir loben Gott - Der Blick auf das, was Gott alles gut gemacht hat, verändert.

Danken schützt vor Wanken – Loben zieht nach oben

In diesem Sinne treffen sich regelmäßig einige Christen der Gemeinde, um für die Gemeinde gemeinsam zu beten. Wir loben, danken und bitten für Gruppen und Einzelne, besondere Aktionen und füreinander. Warum?
Weil Beten hilft! Und gemeinsam geht es besser!
Der Gebetskreis trifft sich in regelmäßigen Abständen freitags nach Vereinbarung.

Bei Interesse am Gebetskreis

bitte melden bei Dagmar Schumacher.