Singkreis

Der Singkreis St. Sigismund ist ein gemischter Chor von zur Zeit knapp 40 Sängerinnen und Sängern.

Das Repertoire umfasst Chorsätze und Kanons aus der sogenannten "Alten Musik" über die "Romantik" bis hin zur "Morderne", auch Gospels und Volkslieder aus aller Welt sind darunter zu finden.

Die Hauptaufgabe unseres Singkreises ist die musikalische Begleitung von Gottesdiensten. Wir singen aber auch auf privaten Feiern (Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit,...), da, wo ein Bezug zum Singkreis besteht.

Ein bis zweimal im Jahr findet eine größere musikalische Veranstaltung statt. Dies ist zum einen der alljährliche "Musikalische Gottesdienst" zum 3. Advent und zum anderen, im jährlichen Wechsel, das Sommerabendsingen "Unter der Linde" (eine Freiluft-Veranstaltung, die bei widriger Witterung auch in Gemeindehaus verlegt werden kann) und ein herbstliches Abendliedersingen in der Kirche.

Neben der musikalischen Arbeit pflegt der Chor sehr die Geselligkeit und damit die Gemeinschaft. Mehrmals im Jahr finden gemeinsame Fest statt, z.B.: Sommerfest, Neujahrsfeier. Einmal jährlich unternehmen wir eine Wochenendfreizeit (auch als Vorbereitung neuer musikalischer Aufgaben). Diese Wochenendfreizeiten führten uns u.a. nach Gernrode/Harz, Cuxhaven oder Juist.

Geprobt wird jeden Mittwoch von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus. Neue Mitsänger in allen Stimmen werden gesucht und Interessenten sind stets willkommen.

Im Dezember 2012 ist unsere CD fertig geworden!
Ihr Titel lautet: „Giff mi een Huus up Heimateer“; er bezieht sich auf den Frieden, der unter uns wohnen soll und so heißt auch der Untertitel: „Lieder zum Frieden, zur Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung“. Inhaltlich ist der Bogen weit gespannt. Am Beginn stehen Advents- und Weihnachtslieder, denn in dieser Zeit ist die Friedensbotschaft für die Menschen besonders greif- und begreifbar; im Anschluss daran folgen Lieder aus Israel, z.T. sehr alte Lieder, die daran erinnern, wo unsere christlichen Wurzeln liegen.
Danach erklingen Lieder mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen, die immer wieder das Thema aufgreifen: Gerechtigkeit für alle Menschen und Tiere und Bewahrung aller Lebewesen dieser Erde. Den Abschluss bilden Lieder mit allgemeinen Texten über den Frieden, verfasst von Menschen, die in ihrer Zeit und mit ihren Worten und ihrer Musik Gedanken zum Frieden für uns heute lebendig gemacht haben.
Und so spannt sich der Bogen von Melchior Franck (1629) mit „Da pacem Domine“ über Felix Mendelssohn Bartholdy (1840) mit „Verleih uns Frieden gnädiglich“ bis hin zum modernen Kirchentagslied „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“. – Lieder, so vielseitig, wie unsere „Heimateer“ bunt ist.
Wir als Singkreis haben uns bemüht, die unterschiedlichen Stimmungen der Lieder umzusetzen und vielleicht spürt man beim Hören der CD, dass wir mit Leib und Seele dabei waren.
Die CD mit 8seitigem Booklet kann für 10 € im Gemeindebüro zu den üblichen Öffnungszeiten und in der Buchhandlung Vera Rohrberg erworben werden.

Leiterin: Bettina Schmidt

Singkreis Gruppenbild 2017